Roche Onkologie - Innovative Krebstherapien

Bevacizumab & Glioblastoma?

Glioblastoma multiforme ist der am häufigsten vorkommende Hirntumor. Nach der WHO gilt diese Tumorerkrannung als äußerst bösartig und schlecht erkennbar. Der Name leitet sich von den „Gliazellen“ des Gehirnes ab. Hier entsteht auch der Tumor. Die Behandlung besteht zurzeit in operativer Reduktion der Tumormasse, Bestrahlung und Chemotherapie.

Bevacizumab

Bevacizumab (Avastin) ist ein humanisierter, monoklonal-rekombinanter Antikörper und wird zur Behandlung von Patienten mit altersabhängiger Makuladegeneration am Auge und metastasiertem Kolon- oder Rektumkarzinom angewendet. Dieser Antikörper blockert den Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF), einen Wachstumsfaktor der für die Gefäßneubildung (Angiogenese) zuständig ist. Metabion AG - antibody services Damit die Krebszellen weiter wachsen können, brauchen sie mehr Nährstoffe und vor allem Sauerstoff.
Alexx Montag 23 September 2013 - 17:45:56 Kommentare: 4 mehr lesen...

Schwangerschaft: Ernährung, Kontraindikationen und Nährstoffversorgung

Eine Schwangerschaft ist ein wichtiger Faktor und eine wichtige Information für den Arzt und Apotheker. Viele Arzneimittel und Wirkstoffe sind bei einer Schwangerschaft kontraindiziert, so müssen Arzt und Apotheker genau aufpassen um das Kind und die Mutter nicht zu belasten! Die Schwangerschaft wird medizinisch gesehen in drei wichtige Abschnitte eingeteilt. Ein Abschnitt dauert ca. drei Monate also zwölf Wochen an. Erstes Trimenon, zweites Trimenon und drittes Trimenon. Während der ganzen Schwangerschaft hat die Mutter einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen wie z.B.: Folsäure, Jod Omega-3 Fettsäuren, Eisen und noch andere. Laut der Nationalen Verzehrstudie aus dem Jahre 2008 sind viele Frauen während der Schwangerschaft mit den wichtigsten Vitalstoffen schlecht versorgt.
Alexx Montag 23 September 2013 - 17:45:40 Kommentare: 4 mehr lesen...

Arganöl als Phytopharmaka

Arganöl als Phytopharmaka

Zunächst einmal ist Arganöl ein hochwertiges, reines Öl, welches sich aus 20 % gesättigten Fettsäuren und 80 % ungesättigte Fettsäuren. Neben den Fettsäuren gibt es auch Spuren von Antioxidantien wie Vitamin E, also Tocopherole und Phytosterine. Phytosterine können im menschlichen Organismus den Cholesterinwert senken. Das Arganöl hat eine goldgelbe Farbe. Sie wird aus der Frucht, also as der Nuss, des Arganbaums gewonnen. Die Lateinische Bezeichnung des Arganbaums lautet: Argania spinosa.
Alexx Mittwoch 18 September 2013 - 11:49:21 Kommentare: 3 mehr lesen...
Wechsle zur Seite  «1 2 3 4 ... 35 36 37 »

Google Anzeigen

Willkommen Gast

Benutzername:

Passwort:


[ ]
[ ]
[ ]

Bücher + Gutscheine

Online

Gäste: 7
Mitglieder: 0
Auf dieser Seite: 1
Mitglieder: 1276, neueste: pantea

Zufälliges Spiel